Home
Ich bin Winni
Ich bin Shane
Ich bin Milow
Ich bin Angie
Ich bin Onya
Ich bin Nelly
Ich bin Pia
Ich bin Sonny
zur Naturheilpraxis
Der Bernersenne
Wir über uns
Öffnungszeiten
Berner-Pension
Charakteristik
Aufzucht
Wir Gedenken
Ich bin (war)Zylon
Luzie
Zylon
Caro
Thea
Dooli
Sheila
Balu
Barney
Romy
Das Therapie-Team
Unsere Berner Sennen
Deckrüde
Beratung
Alter Hund-Mensch
Wissen zum Welpen
Info und Download
DM/ MH /OCD / PL
Presse-Mitteilungen
Hundeführerschein
Auszeichnungen
Haltung und Pflege
Gesundheit
EU - Tierausweis
Hundeschule
Welpe und Geburten
Am Tag der Geburt
Babys mit 2 Wochen
Babys mit 3-8 Wochen
Film 2010 Winter
Fotoalbum
Das Sennenhundelied
Dias vom Bernerhof
Berner Treffen 2015
Gästebuch ab01/2014
Gästebuch bis12/2013
Gästebuch ab 01/2011
Gästebuch 2003-2010
Gästebuch Eintrag
Berner Treffen 2014
Berner Treffen 2013
Berner Treffen 2011
Film Treffen 2010
Berner Treffen 2010
Vermittlung
Urlaub mit dem Hund
Ferienwohnung
Shop
Kontakt
Kontakt-Formular
Impressum
So finden Sie uns
Empfehlungen/ Link
Info und Urteile

Balu...mehr als nur ein Berner!!!!! 

 

Unser Balu, der uns in all den vielen Jahren der Zucht begleitet hat, der uns immer ein treuer Freund und Familienmitglied war, und für uns mehr als nur ein Hund, musste uns Oster -Samstag 2012  in den Bernerhimmel velassen. Balu war nur einmal krank, hatte aber immer lange vor uns gewusst, das einer von uns krank wurde. Er war unser erster Deckrüde, in vielen seiner Kinder lebt er für uns weiter.Den Platz in unserem Herzen wird er immer behalten.

Balu hat mit uns viel erlebt, er hat mit uns Lebensabschnitte geteilt, war immer eine Stütze, wenn einer von uns traurig war. Er war gerade für sein Frauchen mehr als nur ein Beschützer.Bei seinem Herrchen dachte er wohl, der kann schon selbst auf sich aufpassen, dennnoch stand er auch seinem Herrchen immer treu zur Seite.

Mit Balu ist sehr viel von uns gegangen, auch ein Teil der Familie, von dem gerade sein Frauchen mehr als nur enttäuscht ist.

Balu wurde vor einem Jahr einmal krank, die Ärzte gaben uns da schon wenig Hoffnung. Wir gaben aber nicht auf, waren in einigen namenhaften Tierklinken und Balu hatten auch den Lebenswillen, kam wieder richtig gut auf die Beine.

Nun kam aber der Karfreitag 2012. Balu  wollte sich einfach nicht mehr bewegen, wird sind noch zur Tierklink gefahren, es wurde zwar versucht zu helfen, man machte uns aber keine Hoffung. Als wir dann in der Nacht wieder Zuhause waren, denken wir, das Balu da war wo er sein wollte. Innerhalb von wenigen Stunden versagten dann alle sein Organe. Wenn man bedenkt, das Balu in Menschenlebensjahren  92 geworden wäre, können wir nur hoffen, ihm ein schönes Leben geboten zu haben.

 

 Bild von Balu mit 10 Jahren.....meine Frau sagte immer. Du wirst Grau und Balu immer mehr Schwarz und Grau

Bedanken möchten wir uns aber auch  bei dem Familien, die wussten es ging Balu in den letzten Tagen seines Lebens nicht so gut, und extra für ihn gekommen sind, teils aus großer Entfernung, um ihn zu besuchen.

Der Bernerhof | Bernerhof@t-online.de